Service

Information & Beratung

Informationen A - Z

Anfahrt

So erreichen Sie uns:

 AWO Sozialzentrum Markt Erlbach
Eva-Sichermann-Str. 2
91459 Markt Erlbach

Anfahrt mit Google Maps planen

Anreise mit dem PKW

Aus Richtung Nürnberg kommend:

  • Südwesttangente (B8) Richtung Neustadt/Aisch.
  • Ausfahrt Wilhermsdorf/Bad Windsheim (St2252)
  • In Markt Erlbach Richtung Neuhof/Ansbach (St2255) 

Aus Richtung Würzburg kommend:

  • E 43 Richtung Ulm
  • Ausfahrt Steinach/Bad Windsheim
  • Richtung Illesheim/Lenkersheim (470)
  • In Lenkersheim auf die (St2252) Richtung Markt Erlbach
  • In Markt Erlbach Richtung Neuhof/Ansbach (St2255) 

Aus Richtung Ansbach kommend:

  • Richtung Rügland/Neuhof-Zenn (ST2255) 

ACHTUNG bei Navi-Eingaben: Sollte Ihr Navi die Eva-Sichermann-Str. nicht finden, geben Sie bitte als Zieladresse die Ansbacher Str. 23 in Markt Erlbach ein. 

Anreise mit der Bahn:

Ab Hauptbahnhof Fürth mit der Regionalbahn nach Markt Erlbach (Endstation)

Abwesenheit

Wenn Sie das Haus für längere Zeit verlassen wollen, unterrichten Sie bitte das zuständige Pflegepersonal.

Anmeldung

Die Anmeldung nehmen Sie bitte über unsere Verwaltung vor. Wenn Sie es wünschen, erhalten Sie eine
ausführliche Beratung. (siehe Verwaltung)

Apotheke

Unsere Vertragsapotheke ist die Paracelsus-Apotheke in Neustadt/Aisch. Medikamente werden über
diese Apotheke bestellt und geliefert.

Ärzt*innen

Sie haben freie Arztwahl. Sollte Ihr bisheriger Arzt/ihre Ärztin Sie hier im Hause nicht weiter behandeln können, so wenden Sie sich bitte an die Fachkräfte Ihres Wohnbereiches. Diese können Ihnen mehrere Ärzte nennen, die im AWO Sozialzentrum Hausbesuche durchführen.

Besuchszeiten

Unser Haus ist für Angehörige und Besucher ganztags geöffnet. Wir bitten unsere Gäste sich an die Ordnung unseres Hauses zu halten und auf die Bewohner und Bewohnerinnen die gegebene Rücksicht zu nehmen.

Betreuung

Alle Angebote unserer Betreuungskräfte hängen monatlich in den Wohngruppen aus. Haben Sie Wünsche und Anregungen bezüglich der Angebote sprechen Sie unsere Betreuungskräfte an.

Café

Das Café mit Herz hat Freitag bis Sonntag und an den Feiertagen von 14-17 Uhr geöffnet. Kleine Familienfeiern können nach Voranmeldung abgehalten werden.

Ehrenamtliche Tätigkeit

Wir bieten interessierten Bürgern und Bürgerinnen vielfältige Möglichkeiten sich ehrenamtlich für unsere Bewohnerinnen und Bewohner zu engagieren.

Ergotherapie

Mit einer ärztlichen Verordnung können Sie über die Mitarbeiter in Ihrem Wohnbereich Termine bei externen Ergotherapeuten vereinbaren, die dann zu uns ins Haus kommen.

Essen

Das jeweils angebotene Frühstück- Mittags- und Abendessen entnehmen Sie bitte den aushängenden Speiseplan. Zum Nachmittagskaffee wird Kuchen, Gebäck oder Obst serviert.

Zum Geburtstag gibt es ein Wunschmenü.

Essenszeiten:
Frühstück ab: 08:00 Uhr
Mittagessen ab: 12.00 Uhr
Kaffee ab: 15:00 Uhr
Abendessen ab: 17:30 Uhr

Sollten Sie diese Zeiten nicht einhalten können, informieren Sie bitte vorher die Mitarbeiter, damit Ihnen Ihre Mahlzeit zu einem anderen Zeitpunkt serviert werden kann. Für Zwischendurch stehen Ihnen zusätzlich kleine Mahlzeiten wie z.B. Obst, Joghurt usw. zur Verfügung. Fragen Sie hierzu das Personal.

Fahrdienst

Falls Sie einen Fahrdienst benötigen (z.B. für einen Facharztbesuch), organisieren wir für Sie auf Wunsch einen geeigneten Dienst bzw. ein Taxi. Falls Anspruch auf Kostenübernahme durch eine Kasse besteht, kümmern wir uns gerne darum.

Fernsehraum

Im Aufenthaltsraum zwischen dem Wohnbereichen Rot/Grün befindet sich ein Fernsehapparat. Sollten Sie bezüglich der Bedienung des Fernsehapparates Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter. Falls Sie Ihr eigenes Gerät mitbringen, benötigen Sie einen Kabel-Receiver.

Freizeitangebote

Alle Angebote unserer Betreuungskräfte hängen monatlich in den Wohngruppen aus. Haben Sie Wünsche und Anregungen bezüglich der Angebote sprechen Sie unsere Betreuungskräfte an.

Friseur

Die Friseurin kommt nach Absprache ins Haus. Benötigen Sie einen Termin wenden Sie sich bitte an das Pflegepersonal in Ihrem Wohnbereich. Möchten Sie lieber in die örtlichen Frisiersalons gehen, geben wir Ihnen gerne die Adresse und Telefonnummern.

Fußpflege

Die Fußpflegerin kommt bei Bedarf ins Haus. Wegen einer Terminvereinbarung wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter Ihres Wohnbereiches. Gerne können Sie sich auch von Ihrer bisherigen Fußpflegerin behandeln lassen.

Garten

Aus allen unseren Wohnbereichen haben Sie Zugang zu unserem Innenhof. Möchten Sie an der Gestaltung und Pflege unserer Beete teilnehmen, sprechen Sie bitte unsere Betreuungskräfte an.

Getränke

Sie erhalten kostenlose alkoholfreie Getränke in den Wohnbereichen. Sollten Sie zusätzlichen Bedarf haben, könne Sie diese in den Markt Erlbacher Geschäften erwerben.

Gottesdienst

Es findet einmal im Monat ein evangelischer Gottesdienst im Café mit Herz statt. Die Termine oder etwaige Änderungen können Sie den Aushängen in den Wohnbereichen entnehmen.

Hausmeister

Die Hausmeister sind für alle Reparaturen hauseigener Gegenstände zuständig. Bei anfallenden Reparaturen melden Sie dies bitte dem Personal Ihres Wohnbereiches. Ein Hausmeister wird sich dann schnellstmöglich darum kümmern. Bitte beachten Sie, dass Reparaturen an Ihren eigenen Geräten, Möbeln und Gegenständen nur nach Absprache von einem Hausmeister ausgeführt werden kann.

Hausmüll/Abfall

Wir entsorgen unsere wiederverwertbaren Abfälle getrennt nach: Papier, Kunststoffe, Glas, Metalle, Batterien und Altkleider. Bitte helfen Sie uns bei der Mülltrennung und wenden Sie sich bei Fragen an die Mitarbeiter.

Haustiere

Der Haltung von Haustieren stehen wir grundsätzlich positiv gegenüber. Haben Sie den Wunsch nach einem Haustier, sprechen Sie dies bitte unbedingt vorher mit unserer Einrichtungsleitung/Pflegedienstleitung ab, um die konkreten Bedingungen hierfür zu klären.

Heimbeirat

Ihre gewählte Vertretung im Haus ist der Heimbeirat. Informationen über die Rechte und Aufgaben des Heimbeirates erhalten Sie von der Einrichtungsleitung/Pflegedienstleitung oder von den Heimbeiratsmitgliedern direkt im Eingangsbereich finden sie einen Lob- und Kummerkasten. Hier können Sie Anregungen oder Kritik anonym an den Heimbeirat weitergeben.

Kasse

Die Verwahrgeldkasse ist zuständig für die Auszahlung von Taschengeld und allen Zahlungen im persönlichen Bereich (z.B. Friseur-/Fußpflegerechnungen etc.). Nach Abklärung (siehe Heimvertrag) wird ein Kontoauszug Ihres persönlichen Bargeldkontos für Sie ausgedruckt. Diesen erhalten Sie über die Verwaltung in den üblichen Öffnungszeiten.

Krankengymnastik

Bei Bedarf lassen Sie sich bitte die Behandlung von Ihrem Arzt verordnen. Über die Mitarbeiter Ihres Wohnbereiches können Sie einen Termin mit einem externen Krankengymnasten vereinbaren, der dann ins Haus kommt.

Medikamente

Vollstationär: Die Medikamente werden über unsere Vertragsapotheke bestellt und geliefert. Kurzzeit-/Verhinderungspflege: Bitte Medikamente in der Original-Verpackung mitbringen.

Notrufanlage

Eine Notrufmöglichkeit befindet sich in jedem Schlaf- und Sanitärraum unseres Hauses. Diese können Sie im Notfall zu jeder Tages- und Nachtzeit betätigen.

Pfarrer

Sollten Sie ein Gespräch mit einem Pfarrer wünschen, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter Ihres Wohnbereiches. Siehe dazu auch unter Gottesdienst.

Post

Die private Post wird von Montag bis Freitag von den Mitarbeiterinnen der Verwaltung an Sie persönlich verteilt. Post an betreuende Familienangehörige verbleibt in der Verwaltung. Ein Hinweisschild an der Bewohnertür wird angebracht. Die Post kann dann zu den üblichen Öffnungszeiten der Verwaltung dort abgeholt werden.

Unsere Postadresse lautet:
AWO Sozialzentrum Markt Erlbach
Eva-Sichermann-Str. 2
91459 Markt Erlbach

Private Feiern

Wenn Sie Ihren Geburtstag oder ein anderes Fest im Kreise Ihrer Angehörigen und Freunde im Hause feiern möchten, sprechen Sie dies bitte mit unserer Hauswirtschaftsleitung ab. Es stehen hierzu die Wohnbereiche selbst, oder die Beschäftigungsräume oder das Café mit Herz zur Verfügung.

Reinigung

Die Zimmer werden täglich gereinigt.

Ruhezeiten

Zwischen 22:00 Uhr und 06:30 Uhr ist im Haus Nachtruhe. Bitte denken Sie daran, dass lautes Reden auf den Gängen, lautes Fernsehen oder Radiohören in den Zimmern Ihre Mitbewohner stören kann. Aus Sicherheitsgründen ist das Haus zwischen 21:30 Uhr und 05:30 Uhr geschlossen. Im Bedarfsfall betätigen Sie die Nachtklingel. Es öffnet Ihnen die Nachtwache.

Taschengeld

Die Verwahrgeldkasse ist zuständig für die Auszahlung von Taschengeld und allen Zahlungen im persönlichen Bereich (z.B. Friseur-/Fußpflegerechnungen etc.). Nach Abklärung (siehe Heimvertrag) wird ein Kontoauszug Ihres persönlichen Bargeldkontos für Sie ausgedruckt. Diesen erhalten Sie über die Verwaltung in den üblichen Öffnungszeiten.

Telefon

Alle Zimmer verfügen über einen Telefonanschluss. Wünschen Sie einen eigenen Anschluss, müssen Sie diesen bei der Telekom beantragen.

Verwaltung

Für alle Fragen stehen die Mitarbeiterinnen der Verwaltung zur Verfügung. Die Verwaltung ist Montag bis Freitag von 09:00 bis 12:00 und 14:00 bis 17:00 besetzt. Telefonisch ist sie über die Nummer 09106/92401-0 zu erreichen.

Wäsche

Vollstationär: Ihre Wäsche wird in den mit Ihrem Namen versehenen Säcken gesammelt und über unsere Vertragswäscherei 2xwöchentlich gewaschen. Die Kennzeichnung der Wäsche erfolgt über die Wäscherei.
Möchten Sie Kleidungsstücke reinigen lassen wenden Sie sich bitte an unsere Hauswirtschaftsleitung. Fehlende Wäsche kann ebenfalls der Hauswirtschaftsleitung gemeldet werden. Kurzzeit-/Verhinderungspflege: Bitte bringen Sie genügend Wäsche mit. Getragene-/verschmutzte-Kleidungsstücke müssen von den Angehörigen gewaschen werden. Handtücher, Duschtücher, Bettwäsche und Waschlappen erhalten Sie von uns.

Wertsachen

Wertsachen können wir leider nicht zur Aufbewahrung annehmen. Wir empfehlen Ihnen, diese Gegenstände bei einer Bank zu deponieren und/oder sich gegen den Verlust zu versichern. Zudem empfehlen wir Ihnen, keine größeren Geldbeträge in Ihrem Zimmer aufzubewahren, da eine Haftung seitens des Hauses nicht übernommen wird. Kleine Beträge können sie in ihrem Wertfach im Kleiderschrank deponieren. Einen Schlüssel hierzu erhalten Sie in der Verwaltung.
Sie haben ebenso die Möglichkeit, Geld in der Verwaltung auf ein Taschengeldkonto einzuzahlen. Bei Bedarf können Sie dann zu den Öffnungszeiten über Ihren Barbetrag verfügen. Ihre Angehörigen oder Betreuer können Ihnen unter Angabe des Verwendungszwecks „Taschengeld“ und Ihres Namens auch bargeldlos Beträge auf das Taschengeldkonto überweisen. Kontoverbindung und IBAN erhalten Sie in der Verwaltung.

Dürfen wir Ihnen helfen?

Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns über das Kontaktformular. Wir freuen uns auf Sie!

In einem persönlichen Beratungstermin erstellen wir Ihnen ein Angebot für Ihr individuelles Pflege- und Betreuungspaket, ganz nach Ihren Bedürfnissen und Wünschen.

Kontaktformular

Häufig gestellte Fragen

Möchten Sie mehr wissen?

Ist eine Bargeldverwaltung möglich?

Über unsere Verwaltungsmitarbeiter*innen können Sie für kleinere Ausgaben, wie  z. B. Supermarkteinkäufe, Zeitungskiosk, Apothekenrechnungen, Friseurbesuche, Fußpflege etc., Geldbeträge auf ein Konto einzahlen, welches in unserer Einrichtung für Sie verwaltet wird.

Was ist ein Taschengeldkonto?

Bei Einzug in die Einrichtung eröffnen Sie wie bei einer Bank in der Verwaltung ein Taschegeldkonto, auf welches Sie einen kleinen Betrag einzahlen können. Davon bezahlt die Verwaltung zum Beispiel für Sie Apotheken- Friseurrechnungen oder Ähnliches. Am Monatsende erhalten Sie einen detaillierten Kontoauszug, dass Sie alle Zahlungen im Überblick behalten.

Wie bekomme ich meine Medikamente?

Ihre Medikamente erhalten Sie nach entsprechender ärztlicher Verordnung zu den vorgegebenen Zeiten von Ihrem Pflegepersonal. Falls Sie es wünschen, kümmern wir uns um die Beschaffung der ärztlich verordneten Medikamente.

Wie funktioniert die ärztliche Versorgung?

Die niedergelassenen Hausärzte machen in unserem Haus regelmäßig und bei Bedarf Hausbesuche. 

Kann ich bei meinem Hausarzt weiterhin in Behandlung bleiben?

Uns ist es wichtig, dass Sie in all Ihren Lebensbereichen Ihre Gewohnheiten möglichst beibehalten können. Dazu gehört auch, dass Sie Ihr vertrauter Hausarzt weiterhin betreut. Wenn er Sie wegen der räumlichen Entfernung in unserem Heim nicht mehr besuchen kann, nennen wir Ihnen gern die Ärzte, welche regelmäßig Hausbesuche bei uns machen. So können Sie auswählen, welcher Arzt künftig Ihre hausärztliche Versorgung übernehmen soll.

Was ist, wenn ich einen Facharzt benötige?

Wir sind ihnen bei der Vereinbarung eines Facharzttermins behilflich und organisieren den benötigten Transport zum Facharzt. Natürlich beziehen wir Ihre Angehörigen auf Wunsch mit ein.

Was ist, wenn ich ins Krankenhaus muss?

Wenn Sie zu einer geplanten Behandlung in ein Krankenhaus müssen, unterstützen wir Sie selbstverständlich bei der Vorbereitung und bestellen den Krankentransport. Sollten Sie akut erkranken oder ein Notfall eintreten, leiten wir unverzüglich alle notwendigen Maßnahmen ein.

Was ist, wenn sich mein Gesundheitszustand verschlechtert?

Wenn sich Ihr Gesundheitszustand und Ihre Hilfsbedürftigkeit verändern, fordern wir in Absprache mit Ihnen oder Ihren Angehörigen den MDK zur Begutachtung an. Danach wird gegebenenfalls Ihr Pflegegrad neu festgelegt. 

Wie oft kommt der MDK? Was ist, wenn sich mein Pflegegrad ändert?

Der MDK kommt auf Anforderung zur Erstbegutachtung zu Ihnen. Ebenso bei Veränderungen. Wenn Sie einen Pflegegrad haben, im Heim wohnen und sich zwei Jahre nicht melden, werden Sie vom MDK kontaktiert, damit festgestellt werden kann, ob sich hinsichtlich des Pflegegrades Veränderungen ergeben haben. Sollten Sie ambulant gepflegt werden verkürzen sich die Abstände der Nachbegutachtung auf ein halbes Jahr.

Gibt es ein seelsorgerisches Angebot?

Im Haus finden regelmäßig Gottesdienste beider Konfessionen statt.
Auf Wunsch können wir Ihnen seelsorgerischen Beistand vermitteln.
 

Kann ich Gottesdienste besuchen?

In unserem Haus finden regelmäßige Gottesdienste und Andachten statt, die für alle Bewohner*innen gut zu erreichen sind. Bei Bedarf begleiten wir Sie gerne hin.

Kommen Friseur, Fußpflege oder Krankengymnastik ins Haus?

Alle Dienstleister kommen in regelmäßigen Abständen ins Haus. Sie können Ihre Termine vorab vereinbaren.

Wie werden Zimmer gereinigt?

Ein gemütliches Zuhause ist nicht nur schön eingerichtet, sondern es soll auch sauber sein. Daher sieht unser Team von der Reinigung täglich in Ihrem Zimmer nach dem Rechten. In regelmäßigen Abständen und im Bedarfsfall auch zwischendurch, wird geputzt, damit Sie sich in Ihren vier Wänden immer rundum wohlfühlen.

Welche Hilfe bietet die Haustechnik?

Möchten Sie in Ihrem Zimmer Bilder aufhängen? Ist eine Lampe außer Betrieb? Oder brauchen Sie Unterstützung beim Einstellen Ihres Fernsehers? Entweder hilft Ihnen unsere Haustechnik direkt oder vermittelt Ihnen kompetente Unterstützung, damit in Ihrem Zimmer immer alles gut funktioniert.

Weitere Fragen
Ansprechpartner
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Jetzt geschlossen
Öffnungszeiten
Katrin Ahne09106 92401-0

Pflege Hotline0800 6070110

Die Öffnungszeiten sind unsere Bürosprechzeiten, in denen wir gerne für Sie da sind. 

Kontaktformular