Kurzvortrag "Ganzjährige Vogelfütterung"

Die Vogelfütterung ist eine hervorragende Möglichkeit, die Natur zu erleben, und gibt Gelegenheit zur Umweltbildung. Um dem Vogelschwund jedoch wirklich entgegenzuwirken, braucht es vor allem intakte, naturnahe Lebensräume.

Das AWO Sozialzentrum Markt Erlbach lud, unter der Einrichtungsleitung Frau Katrin Ahne, am vergangenen Samstagvormittag zu einem Vortrag zum Thema

„Ganzjährige Vogelfütterung - Warum? Welche Vögel betrifft das? Und welches Futter ist das richtige?“

ein.

Neue Vogelfutterstation im AWO Sozialzentrum

Viele Bewohner*innen des Sozialzentrums und einige Besucher*innen lauschten dem Vortrag von Familie Dorner aus Neustadt/Aisch und erfuhren viel Neues über Vogelfütterung. Familie Dorner, die sich bereits seit vielen Jahren mit diesem Thema beschäftigt und auch Vogelhäuser, Futterstationen und Insektenhotels selbst entwirft und herstellt, hatte vor einigen Wochen bereits eine in Auftrag gegebene Vogelfutterstation sowie ein neues Vogelhaus auf dem Gelände des Sozialzentrums errichtet.

Gemeinsames Lernen über den Lebensraum für Vögel und Insekten in unserem Garten

Das Ziel ist es, den Garten und die Außenflächen des Sozialzentrums gut zu nutzen, um Insekten und Vögeln aller Art einen Lebensraum zu bieten. Zeitgleich haben interessierte Bewohner*innen die Möglichkeit, dies zu beobachten und sich um die Pflege und Betreuung der Vogelfutterstationen zu kümmern. Dafür werden zugleich Literatur zur Vogelbestimmung sowie auch ein Feldstecher angeschafft, um die Beobachtungen zu unterstützen.

Nachhaltigkeit im AWO Sozialzentrum

Da die AWO auch für Nachhaltigkeit steht, wollen wir mit dieser Aktion zusätzlich dazu beitragen, indem wir das Vogelfutter selbst mit unseren Bewohner*innen herstellen und in wiederverwertbaren Materialen abfüllen, um so auf die zahlreichen Verpackungsmaterialen zu verzichten. Das Aufstellen der neuen Futterstationen soll nur der Beginn sein, unseren Teil gegen den Vogelschwund beizutragen, wenn er auch klein erscheinen mag. Eine entsprechende Bepflanzung soll im nächsten Jahr folgen.

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!

Falls sich eine Gärtnerei findet, um dieses Projekt mit zu unterstützen, kann sich diese jederzeit bei uns im AWO Sozialzentrum Markt Erlbach unter 09106-924010 melden.
 

Ansprechpartner
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Jetzt geschlossen
Öffnungszeiten
Katrin Ahne09106 92401-0

Pflege Hotline0800 6070110

Die Öffnungszeiten sind unsere Bürosprechzeiten, in denen wir gerne für Sie da sind. 

Kontaktformular